Nach fast zwei Jahren Studiogefummel erscheint das Debüt-Album des Schotten im Oktober auf Warp

Ziemlich genau ein Jahr nachdem Rustie mit der “Sunburst EP” seinen Einstand beim Traditionslabel Warp gegeben hat, erscheint am 10. Oktober das Debüt-Album des Glasgower Jungspundes, wegen dessen unquantisiert eiernden Tracks mal das mittlerweile wieder in den Untiefen der Genre-Geschichte verschwundene Etikett “Wonky” erfunden wurde. Seine letzte Maxi neigte dagegen immer mehr Richtung neonbunter Prog-Psychedelik. Und auch der Teaser auf “Glass Swords”, so der Titel des Debüt-Albums, deutet schwer in diese Richtung. Im Pressetext zum Album steht dazu:

After taking shape in the studio over the course of the past two years, ‘Glass Swords’ arrives, and as the otherworldly landscape of the album artwork suggests, it is epic and alien.

Episch und fremd also. Wir sind gespannt, wie das Verhältnis von tiefer gelegten SUb-Bässen, scharfkantigen Beats und digitalem Psychedelik-Exzess am Ende aussehen wird, ähm, sich anhören wird natürlich. Den Teaser und das Tracklisting zu “Glass Swords” gibt es nach dem Click.

Tracklisting:
01. Glass Swords
02. Flash Back
03. Surph
04. Hover Traps
05. City Star
06. Globes
07. Ultra Thizz
08. Death Mountain
09. Cry Flames
10. After Light
11. Ice Tunnels
12. All Nite
13. Crystal Echo

One Response