Das neue Album des kanadischen Synthpop-Freaks kommt Ende Mai auf Ghostly

Ah, Kanada. Da bedeutet der britische Synthpop noch die Welt. Zumindest bei Jason Amm im Studio. Der selbsterklärte Roboter und Gründer von Suction Records gehört schon seit ein paar Jahren zur Ghostly-Mannschaft und veröffentlicht dort, nach fast sechs Jahren, sein neues Album. “Subject To Shift” erscheint am 25. Mai auf Vinyl, CD und als Download. Große Veränderungen im Sound konnten wir nach nach dem ersten Hördurchlauf nicht attestieren, Amms Synth-Entwürfe scheinen aber doch ein wenig konkreter, mehr auf den Punkt, ist nicht mehr so verspielt wie noch auf älteren Veröffentlichungen. Vielleicht haben die Junior Boys dabei geholfen, einige der Tracks wurden nämlich in deren Studio gemischt.
Nach wie vor beherrscht Solvent seinen analogen Fuhrpark perfekt, die alten Maschinen schwitzen wie eh und je und die Drumcomputer bolzen, als gäbe es kein Morgen.
Vorhören kann man das Album direkt bei Ghostly.

One Response

  1. Rock'n'Roll, Baby!

    @debug_magazine Solvent – Subject To Shift:
    Ah, Kanada. Da bedeutet der britische Synthpop noch die Welt. Zuminde… http://bit.ly/dn2wkY