Gebrüder Teichmann, Modeselektor, Just A Band und viele mehr im HdKW

Heute Abend präsentieren Berliner und ostafrikanische Musiker ab 20 Uhr im Haus der Kulturen der Welt, woran sie immer wieder im letzten Jahr in einer Art “Mad House”, wie es Worldtronics nennt, in Nairobi gearbeitet haben: Eine andere Art von Städtepartnerschaft entstehen zu lassen, auf einer, wenn man so will, persönlicheren Ebene, zumindest was elektronische Musik in beiden Hauptstädten betrifft.

Das vom Goethe-Institut initiierte Projekt BLNRB-NRBLN hat sich dafür von Berliner Seite die Gebrüder Teichmann, Modeselektor und Jahcoozi an Bord geholt, die auf die ostafrikanischen Größen Just A Band, Radi, Michel Ongaro, Ukoo Flani und Mr. Abbas & Necessary Noize treffen. Zu Beginn wusste dabei wahrscheinlich keiner der Beteiligten, was genau man zu erwarten hatte. Was letztendlich alles passiert ist, kann man mithilfe der BLNRB-EP herausfinden, die jetzt schon als Vorgeschmack auf das im März nächsten Jahres erscheinende Album veröffentlicht wird, und diese Kostprobe wiederum begleitet die heutige Live-Premerie des Projekts. Man darf sich also auf das freuen, was geschieht, wenn Berliner Clubmusik und kenianischer HipHop bis House mit enormem Hintergrund aufeinanderprallen. Klingt so, als sollte man das herausfinden, oder?

In die ganze Sache reinhören und mehr Infos dazu bekommen kann man auf dem Blog des Projekts, zusätzlich Lust drauf macht der Trailer. Am Freitag, dem 3.12., gibt es BLNRB außerdem in Köln zu sehen, da ab 21 Uhr im Stadtgarten, zwar ohne Modeselektor und Jahcoozi, aber garantiert mit genauso viel Leidenschaft.

One Response