Alles wird ein Spiel

909inflash_small.jpg

Erinnert ihr euch noch an die Zeiten, als man zur Messung der Inflationsrate von Techno immer die Preise der 303 und der 909 herangezogen hat? Mittlerweile ist diese Zeit ja so virtuell geworden, dass man sich nicht sonderlich wundert wenn man eine 909 auf einer Webseite als Flash spielen kann. Schön ist es aber doch. Andre Michelle aus Berlin hat sich wirklich Mühe gegeben selbst den letzten Drehknopf noch Funktionalität zu geben. Und das sogar noch sympathisch offen in Bezug auf die Soundquellen.

More than 20 years later it is time to start X0X-emulation in flash. I just finished my first approach and too proud – I figured out the design on myself. The instruments from the emulation are all sample based. But the bassdrum and snaredrum have a special role. They are based on a very short waveform to provide the pitch envelope the original has. The snare drum noise is created by a noise algorithm I found somewhere and is modified by a highpass-filter. Actually to bring it more close to the original I need the original TR909 to analyse the sounds. My model was Rebirth and I think it sounds already different than the original.

3 Responses

  1. automatictext

    TR-909 goes Web 2.0…

    The TR-909 drumcomputer which made house and techno back in the 80’s run capable is now available as flash animation on the world wide web. André Michelle desgined and developed the GUI foer TR 909: “The instruments from the emulation are…

  2. pac

    Roland Corp. sieht sowas offensichtlich etwas verkniffen, würde mich nicht wundern wenn er von deren Anwälten Post bekommt (so war es bei d16.pl auch)

  3. Wolfgang

    Da gebe ich Dir Recht – die Roländer sind wirklich seltsam. Anstatt es vergleichbar mit Korg zu halten und die Kisten selbst in einer Emulation zu entwickeln versucht man alles, um 1:1 Emulationen zu unterbinden. Dabei ist das eigentlich sinnlos – denn die D16 Sachen sehen jetzt anders aus – m. E. sogar noch besser als zuvor – klingen aber fast wie die Originale. Der Hörer merkt das eh nicht und der User freut sich über gut bedienbare Instrumente. Aber manche haben den Knall halt noch nicht gehört…