Jetzt die Public Beta laden

live8jpg

Angekündigt und vorgestellt auf der Winter NAMM, ist die Beta der neuen Ableton-Live-Version jetzt als Beta verfügbar und zwar hier. Für registrierte User natürlich, Hacker kriegen nichts geschenkt.

12 Responses

  1. ron

    warez user != haxor
    und ausserdem meint ihr ja eh cracker…

  2. Dirk

    Lächerlich. Der warez user oder hacker oder cracker… wie auch immer… brauch ja nur kurz bis nach Veröffentlichung warten. Dann gibt es das Proggi ja wieder für jeden im Netz zu saugen. Schade das es mit unserem schönen weltweitem Netz soweit gekommen ist, das die wirklich gute inuvative Arbeit von Ableton und anderern Softwareschmieden von ein “paar”
    Leuten mit Füssen getreten wird. Da wundert es wohl kaum einen das horende summen für solch eine Software bezahlt werden muss. –Soetwas nennt sich dann wohl Teufelskreis–

  3. Digital Suicide

    Dirk,

    da muss ich Dir aber wiederspreche. Jeder der wirklich ernsthaft mit ableton Musik machen will, wird sich wohl die Vollversion kaufen und 399,- sind wohl wirklich kein Geld, für die Leistung die Du bekommst. Ausserdem sollen ja schon Leute über gecrackte Versionen auf den Geschmack gekommen sein und haben sich dann die Vollversion gekauft. Da es Ableton sichtlich gut geht, kanns wohl nicht so schlimm sein, oder ?

  4. Spörk

    Jungs, mal aus Sicht eines Ökonomen:
    Die meisten Softwareschmieden haben selbst ein Interesse daran dass ihre Software gecrackt wird. Das bietet die Möglichkeit der Preisdifferenzierung zwischen Käufern und kann unter Umständen besser sein für alle. Zudem gibt es starke Netzwerkeffekte, die es für Ableton noch interessanter machen, ihre Userbase auch ohne dass jeder zahlt zu vergrößern.

  5. metoo

    “Die meisten Softwareschmieden haben selbst ein Interesse daran dass ihre Software gecrackt wird.”

    das is ja totaler schwachsinn.
    schon mal was von copyprotection gehört?
    ausserdem gibt es keine crackversion für mac os.

    • schlepp

      keine crackversion für mac os?haha…
      die gabs von live 5 / live 6 /live 7…und live 8 wird mit sicherheit folgen…

      @Digital Suicide: ich gebe dir da vollkommen recht. viele live-user sind über gecrackte versionen auf den geschmack gekommen…

  6. Peter

    Ich habe vor 12 Jahren als Jugendlicher begeistert Musik komponiert mit Cubase. Weil ich als armer Schüler kein Geld hatte, natürlich nur mit gecrackter Software (powered by “Radion”, wem das noch was sagt 😉 ).

    Jetzt, ein Jahrzehnt später, gehöre ich zum arbeitenden Volk und verdiene ganz gut. Vor einem Jahr habe ich wieder die Liebe zu meinem alten Hobby entdeckt. Und mittlerweile mehrere Tausend Euro für die Originalversionen von Cubase5 und vieler VSTi und Plugins von Steinberg und anderen Herstellern ausgegeben.

    Mein (persönliches) Fazit:

    1. Hätte es damals keine gecrackte Versionen gegeben, wäre die Musikproduktion aus Geldmangel nicht zu meinem großen Hobby geworden. Dann hätte ich auch heute nichts mit Musik am Hut und folglich kein Geld dafür ausgegeben..

    2. Nur weil ich damals schon mit Cubase gearbeitet habe und das Programm so gut kennen und schätzen gelernt habe, ist meine Kaufentscheidung jetzt auch zugunsten Cubase ausgefallen.

    Vielleicht bin ich nur ein Einzelfall. Vielleicht gibt es aber mehrere Geschichten, die meiner ähneln.

    Gruß von einem Steinberg-Fan,
    Peter

  7. DF

    Das eigtl. Thema ist doch Wertschätzung. Ich habe mir auch schon alles mögliche runtergeladen, aber mit den Sachen die man sich kauft geht man halt doch ganz anders um. Nichts mit Durchklicken durch 3000 Prestes, sondern Beschäftigung mit den Möglichkeiten.

    Insofern möchte ich propagieren: If you like it, buy it!

  8. Finn

    loool “es gibt keine crackversionen für mac os”

  9. nudel

    ableton 8 suite ist für mac definitiv gecracket! also viel spass…