Lieblingsdesktopsynthesizer: Alesis Micron

Ein weiterer Teil von unserem Desktopsynthesizer-Special im aktuellen Heft: diesmal Alan Oldham aka DJ T-1000 mit seinem Lieblingsdesktopsynthesizer: dem Alesis Micron.

“Meine Freunde setzen mittlerweile komplett auf Software, ich hingegen kann mich von den Kisten noch nicht verabschieden. Vom Micron zum Beispiel, den man unter anderem auf meinem Soundtrack für Johnny Gambit hören kann, der Blaster-EP und einer Menge Tracks, die noch gar nicht erschienen sind. Ich mag sogar die Presets des Micron, die klingen erstaunlich futuristisch und geben eine gute Ausgangsposition für meine Musik ab. Auch die Drums sind prima. Der Micron ist klein genug, um ihn auch live einzusetzen. Wenn er jetzt noch multitimbral wäre … das wäre perfekt. Hört ihr zu, Alesis?”

Detroitrocketscience, “Curved Space”/”Black Math”, ist auf Minimalsoul Recordings erschienen.

Alan Oldham