ScreenScratchen und Wellenformen auflegen.

Von Scott Hobbs aus Dundee kommt dieser Prototyp einer DJ Software, die die Technics durch Touchscreens ersetzt und einem so das lästige unter die Nadel schauen erspart, wenn man sehen will, wie sich die Beats gerade drehen. Man könnte auch behaupten, dass Attigo Final Scratch im Endstadium ist (nur mit längst nicht so ausgefeilter Software), aber ob irgendwer einen MiniMac (oder sinds zwei?) mitschleppen will? Wir können uns auf jeden Fall vorstellen, dass so etwas irgendwann mal anstelle von CD-Plattenspielern rumsteht, und scheinbar sucht er auch gerade nach einem Partner mit dem aus dem Prototypen eine Serie werden kann.

Via PSFK

One Response

  1. Johannes

    Interessantes Spielzeug, aber in meinen Augen nicht mehr als das. Das haptische Gefühl beim Platten schieben ist im Augenblick durch nichts zu ersetzen.
    Einzig mit Traktor (wo man sowohl die Sample-Spur, als auch die Platte in der Hand hat) gibt es eine gute Alternative zum puristischen Vinyl.

    J.