Multiband Distortion mit integrierter Filterbank

devastor-persp-big.jpg

Neues von D16, die mit Drumazon, Phoscyon und Nepheton schon bewiesen haben, dass sie sich aufs Emulieren von Hardware trefflich verstehen: der Devastor ist ein Multiband Distortion Plugin. Er besteht aus drei Teilen : ein dynamisches Gain Modul, darauf folgt ein Diodenclipper und dann geht es in die drei Filter, die jeweils als High Pass, Low Pass, Band Pass oder Band Reject wirken können und Resonanz und Cutoff bieten. Jeder der drei Filter kann wahlweise vor oder hinter den Diodenclipper geschaltet werden.
Erhältlich ab nächste Woche.

Soundbeispiele:

Drumazon durch Devastor

E-Piano durch Devastor

E-Gitarre durch Devastor

D16

Preis : 29,- Euro

One Response