Heute hat Universal Audio die neue Powered Plugins Software 4.0 für die UAD-1 Karte online gestellt, die neben den folgenden Bugfixes

Tempo Synchronization for CS-1 and Nigel family plugins
– (Precision Limiter) Fixed issue which could cause clicks on mixdown in certain hosts
– (Precision EQ) Presets are now saved correctly under all conditions
– (Fairchild) Cubase/Nuendo no longer crashes when read and write automation are simultaneously enabled
– (CS-1/DM-1/DM-1L) Mod type is now restored properly when set to Tri90 or Tri180 in session/preset
– (CS-1 family) Bank support and new default presets
– (Nigel family) New default presets
– Fixed drawing problem where knobs sometimes wouldn’t draw if editor instantiated partly offscreen
– Installers are now distributed in .zip format
– Control-click (“select” click) on slider now sends current parameter value to host for automation
– Mono plugins are now installed into separate “Mono” subfolder

jetzt auch Rolands legendären Chorus Dimension D mit dabei hat, der im Kurztest auf jeden Fall soundmäßig durchaus überzeugen konnte. Das PlugIn kann von allen UAD-1 Kartenbesitzern 14 Tage lang getestet werden, danach muss man es für 149 $ kaufen.

Dimension D
UAD 4.0 Software

2 Responses

  1. FFX

    Bis auf die schöne, ausdrucksvolle Qualität der gebotenen Samples ist diese Software
    super buggy. Von fehlgeschlagener Installation, über das Kopieren in falsche Pfade bis hin zu unerklärlichen Fehlfunktionen oder Verweigerung der Arbeit des Plugins wird einem hier einiges geboten. Der MOTU-“Support” reagiert wenn überhaupt sehr langsam, schickt Standardantworten oder rhetorische Fragen und weigert sich schlicht, zu helfen, da dieser Fehler nicht vorgesehen ist. Der Faltungshall erzeugt bei längeren Reverbzeiten Aussetzer unabhängig von Buffereinstellungen und CPU-Potenzial. Da jegliche andere Software aus diesem Bereich problemlos läuft auf meiner DAW, liegt der Schluss nahe, daß MOTU hier sehr schlampig gearbeitet hat und es noch heute tut.

  2. FFX

    Sorry den letzten Kommentar habe ich hier fälschlicherweise gepostet.