Quadratische Beats, schön bunt

Lego und Sequenzer, passt irgendwie gut: Beat Bricks von superquadratic ist zwar nicht der erste Lego-Sequenzer (unbedingt ansehen: den hier von Yoshi Akai), aber ein hübsches DIY-Exemplar. Zusammengebastelt auf dem Advance Hackathon 2012 mit einer Webcam, OpenCV, OSC, Python und Ableton Live als Soundlieferant.

Advance Hackathon

Sourcecode auf Github

via CDM

11 Responses

  1. Benny

    also der ist zwar simpler, aber lang geiler als dieses witzlose Durcheinander vom Super-Virtuosen Yoshi Akai…
    Dafür bin ich wohl nicht nerdig-weltfremd genug.