Preview im Video, Update: jetzt offiziell

Nick Batt hat alle seine Beziehungen spielen lassen und für Sonicstate ein Preview des Prototypen vom neuen Moog Sub 37 bekommen. Der ist weitestgehend eine Weiterentwicklung des Sub Phatty mit mehr Knobs, einem programmierbaren Arpeggiator und einem 37-Tasten Keyboard.

Update: Nun ist der Moog Sub 37 offiziell.

Features:

• Perform in Monophonic or Duo-Paraphonic modes

• 37 note velocity sensitive keyboard w/ after touch

• 2 modulation busses w/ assignable source and destinations

• DAHDSR (Delay, Attack, Hold, Decay, Sustain, Release) looping envelopes with sync

• 256 Presets -16 banks of 16 patches

• Standalone and DAW Plugin editor included

• Syncable Arpeggiator and Step Sequencer

• Classic Moog Ladder Filter with resonance, MultiDrive, and selectable filter slopes.

Preis: 1579 Dollar

Moog

One Response

  1. karsten

    Super Performance und ein klasse Teil -Danke!