Momentan kleinstes Vierspurstudio

2057.jpg

von Daniel Coenen aus De:Bug 114

Kein reiner Recorder, sondern das momentan kleinste Vierspur-Studio der Welt – das ist der Boss Micro BR. E-Gitarre oder -Bass lässt sich an den hochohmigen Eingang des Flachmanns direkt anschließen, mit schicken Effekten von der Verstärker-Simulation bis zum Hall anhübschen und auf eine der vier Mono-Spuren aufzeichnen. Gespeichert wird auf SD-Karte. 50 vorprogrammierte Rhythmus-Patterns und zusätzliche Mastering-Effekte (viele Parameter!) helfen beim Abmischen einer kompletten Demo-Produktion. Auch Mikrofonaufnahmen sind möglich: Entweder über das eingebaute Mono-Mic (etwas dosig) oder über einen Miniklinken-Mikrofoneingang mit manueller Aussteuerung. Der ist zwar nicht ganz so rauscharm wie bei doppelt so teuren Recordern, für schnelle WAV- und MP3-Aufnahmen (64-192 kbit) mit einem batteriegespeisten Kondensatormikro aber durchaus brauchbar. Zusätzliche Gimmicks wie eine Karaoke-Funktion, ein Trainer-Modus zur verlangsamten Timestretching-Wiedergabe und ein eingebauter Gitarrentuner können den Micro BR leicht zum Lieblingsspielzeug des mobilen Musikers machen.

Roland

Abmessungen: 136x81x21mm, 130g (ohne Batt.)
Zubehör: 128 MB-Speicherkarte, Batterien, Etui; Netzteil (optional)

Preis: 238,- Euro

[ratings]