iPhone und iPod Touch werden zum Field Recorder

War ja auch eher ne Frage der Zeit, bis sich jemand bequemt und das iPhone / den iPod Touch zum Aufnahmegerät macht: FourTrack von Sonoma Wire Works tut genau dies, allerdings sind die vier Spuren nicht gleichzeitig zum Aufnehmen geeignet, da sowohl iPhone und iPod Touch nur einen Stereoeingang haben. Für den iPod Touch braucht man dazu noch ein Mikrofon.

Die Features:

Track count: 4
Track length: unlimited
Recording quality: 16 bit, 44.1 kHz
Calibrated meters: accurately monitor record and playback levels
Recording clip lights: ensure input levels do not cause distortion
Calibrated faders: accurately adjust playback level of each track
Pan control: move tracks from left to right
Timeline: seek to anywhere in your song instantly
Shuttle wheel: accurately move within your song
Slide-to-Record: prevents over-writing your tracks
Latency compensation: accurate to within 1ms
Compressor-limiter: automatically fattens sound of output mix
Song list: unlimited song count
WiFi sync: copy recordings to a desktop computer

via Synthopia

App Store Link

Preis: 9,99 $

2 Responses

  1. Rrich

    Irrefuehrend ist der artikel, denn das iphone hat zwar einen stereo ausgang aber einen mono eingang! Herkömmliche mikros mit stereoklinke kann man also vergessen und muss sich den mikroaufsatz des derzeit einzigen anbieters zulegen.

  2. Tino

    Hey, da gibts was neues! heisst RecordStudio. Damit kann man auch eigene mp3s benutzen um drauf zu singen. Ist voll das coole Tool und sogar um einiges günstiger als fourtracks.