Und dazu vier neue KORE Soundpacks

koreplayer.png

Bei Native Instruments gibt es seit gestern den KORE Player als Freeware, mit dem sich
KORE Soundpacks abspielen, aber nicht editieren lassen, sozusagen die Anfixversion zum richtigen KORE (Test hier). Gleichzeitig sind vier neue KORE Soundpacks erschienen: POP DRUMS, KONTAKT SAX & BRASS, MASSIVE EXPANSIONS VOL. 1 und BEST OF ABSYNTH. Ausserdem kam noch das KORE – Update auf die Version 2.0.2, das neben diversen Bugfixes auch die neue Kontakt 3 Engine bekommen hat.

Native Instruments

3 Responses

  1. Gustel Schroeder

    Freeware die man aktivieren muss?

  2. Arno

    absolut überflüssigige aktivierung .. der link funktioniert überhaupt nicht ..

  3. roger

    stimmte den vorrednern zu, völliger blödsinn.