Zum Max For Live Update gibt es Patches von Robert Henke, Hendrik Schwarz und anderen

Das wäre uns wegen der Musikmesse doch fast durch die Lappen gegangen: Ableton hat zum Update auf Live 8.2.2 mit der neuen Max For Live-Version gleich auch noch einen Schwung Freeware-Patches mitgeliefert, die man sich bei ihnen runterladen kann: neben dem oben demonstrierten Granulator von Robert Henke sind das unter anderem Kapture von Liine und Richie Hawtin (das es auch als iOS-Version gibt), der Schwarzonator II von Hendrik Schwarz und Instanthaus von Alexkid. Wer noch im April die Ableton Suite kauft, bekommt Max For Live umsonst dazu.

Ableton

7 Responses