Edel-Analogsynthesizer für Puristen

Okay, der Kosmonaut dürfte nicht ganz so teuer werden wie Schmidts Synthesizer, ist aber auch nicht von schlechten Eltern und von der edleren Seite, schon was die Verarbeitung angeht:

– 2 VCOs, 2 VCFss, 2 Envelope Generators & 2 VCAs
– RMO, Ring modulator, EXT in + VCO
– Mixer, VCA1 + VCA2 + RMO
– Potentiometer 46
– Rotary Switch 14
– Midi Learn Button, Rev. Note/0V + Midi Controller Setup
– 1 Midi IN, 2 Line IN, 1 Stereo IN CV/GATE, 1 Line Mono OUT
– 5 x LED, Power, LFO 1+2, ENV 1+2
– Power Supply, 100V – 240V AC / 35W
– L x B x H, 440 mm x 310 mm x 170 mm
– Weight 6,8 kg
– Fully Handmade
– No Mechanical Connection inside

Falls ihr ihn ausprobieren wollt und auf der Messe seid: ihr findet ihn auf dem Sammelstand von SchneidersBüro, Halle 5.1, C70. Audiodemos gibt es auf der Elektro Kosmos Seite.

Elektro Kosmos

6 Responses

  1. alp

    das design ist ganz ansprechend, aber der sound in den hörbeispielen passt nicht so ganz zur »für höchste ansprüche« attitüde. das klingt da eher dreckig und rockig …