Reichlich neue Features in den neuen 10.2-Versionen

samplitude

Sowohl Samplitude, die DAW, als auch Sequoia, die eher auf Studio-Betrieb und Broadcasting schielt, werden zur Namm geupdatet. Die Features:

– FLAC-Format für verlustfreie Kompression von Audiodaten in 16- und 24-Bit-Dateien
– Besseres MIDI-Handling wie Undo für MIDI-Aufnahme
– Folder-Spuren können kopiert und eingefügt werden
– Update der Video-Codecs und Project Exchange (EDL Format 1.7), speziell mit der professionellen Videobearbeitungs-Software MAGIX Video Pro X
– Verbesserte Dithering-Optionen
– Verbesserte FFT-Filter, Spectral Cleaning und Take Composer
– Nur Sequoia: Verbesserter Crossfade Editor und Clipstore, optimiertes Handling des Database Interface

Magix