Zusammen mit dem Tetra wird er ein fünfstimmiger Keyboardsynthesizer

Leider gibt es ja immer noch nichts neues von der LinnDrum II, dafür stellt Dave Smith auf der NAMM die Keyboardversion des Mopho vor: Mopho Keys ist ein Mopho mit Keyboard, diversen Drehreglern und Schaltern und hat Velocity und Aftertouch. Tetra-User können den Tetra an den Mopho Keys anschliessen und haben dann einen fünfstimmigen Synth mit dem Mopho als Controller. Der Mopho Keys soll in zwei Monaten geliefert werden und 800 Dollar kosten.

Foto: Synchro1

Hier noch ein Video von Sonicstate:

DSI

One Response

  1. norbert

    wäre super wenn die link-funktion (mopho/tetra) auch als
    firmware-update für den original mopho kommt.
    ein upgradekit wäre auch nicht schlecht altes model einschicken
    neues zurück für die differenz.