VSTs und Audio Units kuscheln sich demnächst an die Maschine

Das gestrige Posting von einem der Moderatoren im Native Instruments Forum hat ein ganz schönes Community-Brodeln ausgelöst. Heute wurde auf Nachfrage bei Native Instruments bestätigt – ab dem nächsten kostenlosen Software-Update der Maschine auf 1.6, kann diese auch als Software-Host für VST- und AU-PlugIns benutzt werden:

According to popular demand, the upcoming 1.6 version will allow you to use VST and AU plugins as sound sources and effects in your Maschine project. This includes both the whole NI range of instruments and effects as well as any third-party plugin……Instrument plugins can be used in any sound channel, and effect plugins can be inserted on both the sound and group channels as well as on the master.

Da bleiben wir gespannt ob sich das Maschinchen auch wirklich mit allen PlugIns verstehen wird. PlugIn-Integration macht schließlich bei DAWs einen großen Teil der Bugs aus. Wie auch immer, im Januar wird die öffentliche Beta erscheinen.

Native Instuments Forum
Maschine

2 Responses

  1. Adel

    Oh ha, fehlt nur noch die Möglichkeit mal eben Akkorde in den Sequencer einzugeben.

  2. Stefan

    ….Und Multiple I/O Unterstützung. Trotzdem schon ein klasse Gerät! Und so wird’s noch besser.