Made for Traktor with love

tr1

Nicht nur eine neue Soundkarte veröffentlicht Vestax im August, auch einen neuen Controller für Traktor Pro. Der TR-1 wurde in Zusammenarbeit mit Hiroshi Watanabe entwickelt und ist speziell auf die Native-Instruments-Software zugeschnitten. Bis zu 160 Parameter können über den Controller gesteuert werden, dazu kommen 60mm-Fader für das richtige Mix-Gefühl.

– Traktor Pro kompatibles Layout
– 60mm Fader für präzises Mixing
– Wählbare Deck Kontrolle (Max. 4 Kanäle)
– Zentral liegende Shift-Taste für übersichtliche Doppelbelegungen
– Einstellbarer LED Kontrast
– Bis zu 160 Parameter belegbar

Der TR-1 wird 600 Euro kosten.

6 Responses

  1. PhunkBeat

    WO ist denn hier der Crossfader ?

    Sehe keinen ! Kommt das teil etwa ohne aus ?

    gruß

    Chris

  2. jeepbeats

    @PhunkBeat
    das habe ich auch gedacht! 😉

  3. Juliusus

    Sieht interessant aus. Das kein crossfader vorhanden ist wundert mich auch, aber stört mich jetzt nicht wirklich. Braucht man eh nur zum scratchen oder beat juggling. Beim normalen mixing brauch ich persönlich keinen crossfader.

  4. PhunkBeat

    Stimmt, macht man eben mit den 2 Level Controllern ! Das teil kostet 499,-€, da hole ich mir lieber den Digital Jockey 2 von Reloop für 249,-€ !!!

  5. wenzel

    was ich nicht raffe, ist warum die tempo/pitch regler immer so prominent sind bei fast allen ähnlichen produkten. da kommt man a bisserl dran und schon issa weg der sync.
    wenn wenigstens die “steifheit” des pitch schiebers ähnlich wie bei einem MK Plattenspieler wäre… aber nein…