Guter Sound zum auf die Kamera knipsen

Zoom erweitert das Angebot in Sachen portabler Aufnahmegeräte. Der H-1 bietet 24Bit-Qualität, und macht auch sonst einen guten Eindruck. Das Stereo-Mikrofon ist in der gewohnten X/Y-Charakteristik gebaut, seine Daten parkt man auf microSD-Karten und außerdem wurde die Benutzerführung komplett überarbeitet. Zoom ist besonders stolz darauf, dass sich der H-1 perfekt auf eine Kamera montieren lässt, auch auf eine kleine DSLR, die dank des neuen Recorders so zu einer professionellen Videokamera werden soll. Den Preis von ca. 120 Euro begrüßen wir. Ende Juli zu haben.

Mehr Infos bei Zoom.

4 Responses

  1. qb

    “bietet zwar keine 24Bit-Qualität” … laut samson website kann der echte 24-bit, neben den obligatorischen 16-bit.

  2. gentler

    Habe den Zoom H1 seit ca. 2 Wochen in Betrieb und bin sehr zufrieden. Ein entscheidender Vorteil ist die geringe Größe, so dass man das Gerät wirklich immer dabei haben kann und keine gute Aufnahme verpasst. Angesichts des geringen Preises hat mich die Klangqualität sehr positiv überrascht, die durchaus auch Profis überzeugen kann. Gute Mikros in echter xy-Anordnung in 24 Bit bis 96 kHz bringen detailreiche, gutklingende Aufnahmen. Ein Standard-Pop-Schutz für ein paar Euro läßt sich passgenau über den Mikroschutzbügel ziehen und erlaubt so auch Aufnahmen bei leichtem Wind. Der H1 liegt gut in der Hand, ist kinderleicht zu bedienen und macht einfach Spaß.