Maschine Update mit VST-Unterstützung und 64 Bit jetzt in der Public Beta

Die neue Version der NI Maschine Software 1.6 startet ab heute in die Public Beta Phase. Wir haben sie schonmal ein wenig getestet und sind ziemlich beeindruckt, denn es gibt nicht nur neue Features wie VST/AU Instrumenten und VST/AU Effekt-Unterstützung, sondern auch jede Menge Detailverbesserungen und sie lief (zumindest bei uns) schon erstaunlich stabil. Die neuen Features in der Übersicht:

-Plugin hosting for VST/AU instruments and effects
-Increased number of effect slots (3 per Sound, 4 per Group, 4 on Master)
-New “Pad Link” function with 8 pad groups and Master/Slave option
-Individual swing setting per sound
-Clip naming
-Sample renaming
-Improved scene duplication
-External audio input/output increased to 16 stereo channels
-Improved Drag&Drop mapping for samples
-Improved Drag&Drop from OS for Maschine files and audio files
-Drag&Drop rearrangement of scenes and patterns
-Snap-to-grid when moving events via mouse
-VST plugin operation under Mac OS X 64bit
-Rex import under Mac OS X 64bit

Wer mitmachen will braucht Maschine, alles weitere erfahrt ihr bei Native Instruments:

Native Instruments

5 Responses