Minus-Richie zeigt wie der digitale Auflegehase läuft. Mit Video.

Kanadas Minimal-Export No.1 Richie Hawtin hat mit Vinyl nicht mehr so viel am Hut. Ist auch keine Neuigkeit. Wer sich aber immer gefragt hat, was er dennoch immer so engagiert an seinen Reglern schraubt, den könnte dieses Video weiterbringen. Traktor, Allen & Heath und zwei Rechner und natürlich der Geistesreichtum eines Avantgardisten. “Wenn groß sein du willst, du lernen musst von den Großen.”

[Via CDM]


Richie Hawtin 2008 DJ Setup from Dean Koch on Vimeo.

14 Responses

  1. Damian Lazarus

    Abgesehen vom digitalen DJ Superwahnsinn … um nicht von den ibizänkischen Freundschaftsbändchen anzufangen … aber seit wann geht uns Richie in’s Muskeluniversum? Solche Arme, der nerdige Einwurf sein entschuldigt, kommen nich vom Macbook-tragen. Ansonsten: Big up für die Verkabelungen, den Durchblick und die Macro-Programmierung. Meine Sache wär’s nicht, aber ich kann mir vorstellen das es bestimmt ordentlich rockt damit zu … äh … rocken.

  2. mad chester

    als “oldschooler” war es sehr interessant für mich da ich krankheitsbedingt seit einigen jahren nicht mehr aktiv am clubgeschehen teilhaben kann und mich schon immer gefragt habe was hinter dem leuchtenden apfel so alles abgeht. habe ähnliches schon mit abelton probiert was meiner meinung nach auch sehr gut funktioniert nur das “warpen” der einzelnen tracks ist doch aufwändiger.

  3. dr.robotnik

    is schon echt weird was alles geht mit der digital technic, aber irgendwie bleibt der vibe, die magie auf der spur. alles 100% controlled.aber es wird sich durchsetzen – noch max. 3 jahre und das vinyl wird zum absoluten exoten im club.

  4. pete

    schönes ding. und der Richie spielt echt ne menge von AUTIST. wie man in diesem kleinen werbefilmchen wieder mal gut beobachten konnte…
    warum das poti am rechten x:one 1D jetzt aber schon seit einem jahr unrepariert sein dasein fristen muss , ist mir nicht klar

  5. kay

    jahaa, das mit den armen ist mir auch sofort aufgefallen. stehen ihm aber gut die mukies.
    ich schlage mich schon seit jahren mit der ewigen digital-analog-diskussion rum, bzw. wurde immer doof dafür angeguckt mit traktor und controlern zu arbeiten.
    obwohl es da eigentlich gar keine grundlage für diskusionen gibt. es handelt sich um zwei grundsätzlich verschiedene arbeitsweisen, die man ohne weiteres gar nicht vergleichen kann.
    um so besser, dass controlerism durch richies einsatz endlich mal den ritterschlag erhält.

  6. dan

    musikalich ein genie…nur leider im kommerz versunken!

  7. High K.O.

    Ach wie abgefahrn’… Endlich steht die Kunst wieder im Vordergrund. Nein nicht die Kunst jahrelange Sessions an den Technics zu verbringen, sondern die wahre Kunst nen geilen Mix zu machen. Yeeeehaw!

    btw. Kay? Wenn Du’s bist meld Dich mal wieder bei mir. Nicholaus Kinski und meiner einer sind heiß auf Party…

  8. BJORN ROHDE

    Hawtin ist mittlerweile eingeschossen auf die elektronik.
    Der gute hat genügend zeit, um sich mit traktor auseinander zu setzen. Meiner meinung nach, sind mit solchen tools wie traktor und ableton live keine kreativen grenzen mehr gesetzt. Man wird zum live performer und live remixer.
    Dennoch, wer eine scheiss trackauswahl hat und einen schlechten geschmack und zudem die basic des “DJ’ing” nicht beherrscht, hat – mit den digitalen klamotten sowie vinyl – verkackt.
    Mal abgesehen davon, dass traktor dem eigentlichen “analogen auflegen” nahe kommt, hat ableton ein ganz anderes grundkonzept und kann nicht im vergleich mit einbezogen werden.

    Regards
    Bjorn

  9. Stefan

    Ähm … dat is doch nix neues. Traktor gibts doch nun schon ewig .. Naja, scheinbar ist der Richie immer noch einer der helleren DJ-Köpfe und begreift neue technische Möglichkeiten. Aber warum wird dann so ein Hype gemacht?

  10. rubyc

    Ich find das Setup super. Ich bin noch sehr jung und hab bisher wenig Ahnung vom DJing und sehe in Traktor gute Möglichkeiten zum Mixen…verstehe gar nicht warum es schlechter als Vinyl sein sollte. An Hawtin ist mir irgendwie aufgefallen, dass seine Bewegungen leicht…schwuchtelig wirken. Ist der wirklich auch schwul? Wenn ja, dann sind echt ne Menge gute DJs Schwul…

  11. Hasan

    Krass, gibt auch noch gute DJs auf der Welt.. Aber die Musik is nicht mein Style. LG