Reaktive Musik wird ganz schön bunt.

RJDJ ist jetzt eineinhalb Jahre alt, und nach dem zuletzt auch ein paar Musiker wie Fabrice Lig auf den Gedanken gekommen sind für das Pure Data basierte iPhone Tool für generative Musik Software/Mixe zu machen, drehen sie jetzt zum iPad Release noch mal auf. Mit der RJC1000 Software kann jetzt jeder (mit Mac) selber einfach (sprich ohne Pure Data) Scences basteln und die auf das RJDJ Network posten, und von da auf die iPhones dieser Welt. Dank des neuen Networks kann jeder jetzt auch einfach seine Scenes verkaufen wenn er möchte und bekommt dafür 50% der Einnahmen. Nicht genug RJDJ News? Das Video zeigt erste Ausblicke auf das kommende RJ Voyager iPad App, das irgendwie weit weniger das spielerische sondern eher die professionelle Seite der Software betont. Aber seht selbst.

4 Responses