Mit Lichtrückkopplung und Arduino-Anschluss

Thingamagoop ist einer unserer Lieblings-Quatsch-Synths und jetzt hat das drollige Teil in Robotergestalt ein Update bekommen, das sich gewaschen hat: Mehr Modulationsmöglichkeiten, fetterer Lautsprecher, LED-Antenne, Lichtsensor und Arduino-Anschluss.

Damit kann der Thingamagoop2 auf jede erdenkliche Art und Weise via Arduino mit anderen Systemen interagieren, aber auch ohne Anschluss, nur für sich, ist das Teil ein tolles Spielzeug. Vor allem die Möglichkeit Steuerrückkopplungen mit der LED-Antenne und dem optischen Sensor im Zyklopauge zu erzeugen, begeistert uns schwer. Für 159 Euro zu haben.

3 Responses