Mischen auf dem iPad ist praktischer als auf dem iPhone

Mischcontroller-Apps sind ja nichts Neues auf iPhone / iPod Touch, aber dann doch immer ein wenig fitzelig zu bedienen. Das wird mit dem iPad auf jeden Fall komfortabler, eben weil es viel grösser ist. Saitara haben schon diverse Controller-Apps am Start, die alle über den DSMI-Standard mit dem Rechner kommunizieren. Saitara AC-7 Pro soll am 3. April passend zum iPad Launch erscheinen und, wie es aussieht, mit dem HUI.Protokoll funktionieren, das von allen grossen DAWs unterstützt wird.

Preis: 9 Dollar

Saitara

6 Responses

  1. cadeflow

    sorry, Mischen auf ‘nem Touchscreen ist totaler Blödsinn.

  2. Andy

    @cadeflow: Super Beitrag!

    Ich jedenfalls find’s cool und hab’ früher schon gerne auf den Harrison-Pulten rumgedrückt 🙂

  3. Jake

    Ich gebe zu bedenken . . . das I-Pad ist schon witzig, aber wie soll diese Mixersoft funktionieren ohne USB Anschluss von entsprechenden Geräten. Das I-Pad bringt nämlich keine USB Anschlüsse mit *lol*

    Jake