Neue Version mit Focus auf Midi

s7pe_collage_sm.jpg

Bereits letzte Woche ist auch Cakewalk mit einer neuen Version von Sonar am Start gewesen : Sonar 7 Producer Edition heisst sie und bietet neben vielem anderen interessanterweise einiges an Neuerungen im Midibereich. Neben einem neuen Stepsequenzer sind das vor allem die sogenannten SMART MIDI Tools, mit denen sich öfter benötigte Tasks automatisieren lassen, Multilane Controller Editing im Pianorolleneditor, Realtime Drag Quantize sowie eine generelle Verbesserung der Tools im Midibereich.

weitere neue Features:

  • mehr ACT Presets zur Steuerung von Hardware
  • neue Instrumente : Z3TA+ 1.5 Waveshaping Synthesizer, Dimension LE (mit Garritan Pocket Orchestra), Rapture LE und DropZone Sample Player/Synth
  • internes Sidechaining
  • Drag & Drop von EQ Settings
  • integriertes CD rippen und brennen
  • diverse neue Mastering Plugins : LP-64 EQ Linear Phase Mastering EQ, LP-64 Multiband Linear Phase Mastering Kompressor/Limiter, Boost 11 Peak Limiter, VC-64 Vintage Channel von Kjaerhus
  • Roland V-Vocal 1.5 mit Pitch-to-MIDI Wandlung von Audiospuren

    Cakewalk

    Preise:
    Cakewalk Sonar Producer Edition : 588 Euro
    Cakewalk Sonar 7 Studio Edition : 351 Euro
    Upgrade von Sonar 6 Producer Edition : 170 Euro
    Upgrade von Sonar LE : 427 Euro