SPL bringt seinen Passeq jetzt auch als Software

Die Hardware kostet ca. 3250 Euro, die Software 150: SPL hat seinen Passeq jetzt auch als Plugin im Programm. Wie sich das gute Stück im Vergleich mit anderen EQs so schlägt erfahrt ihr demnächst hier.

Die Features:

– Reproduction of all interactions between the passive filters
– 72 filters on three bands per channel
– Emulation of input and output transformers
-Two graphical user interfaces: dual-channel and space-saving single-channel view
– Switchable M/S mode for independent processing of mid and side information

Preis: 149,- Euro

SPL

3 Responses