Neue Loop-Funktionen und bessere iTunes-Integration

scratch.jpg

Native Instruments hat, pünktlich zur Musikmesse, ein Update von Traktor Scratch angekündigt.
Die neue Version 1.2 ist für alle registrierten User kostenlos. Hauptneuerung ist die “Manual Loop”-Funktion, mit der auch in ambientem, Beat-freiem Material mühelos Loops gesetzt werden können. Außerdem bietet die Effektsektion zahlreiche Detailverbesserungen, die im wesentlichen aus der aktuellen Traktor Version 3 übernommen wurden.
Neben den üblichen Bugfixes bietet Traktor Scratch 1.2 zudem eine deutlich verbesserte iTunes-Integration. Zukünftig können User direkt auf iTunes-Unterordner zugreifen. Die Timecode-Anzeige wurde ebenfalls überarbeitet.

Das Update ist ab sofort über die NI-Website abrufbar.

Native Instruments