SPL Transient Designer und Precision Buss Compressor neu dabei

busscomp.png

Zwei neue PlugIns und ein paar Bugfixes gibt es in der neuen Version der UAD-1, so wurden unter anderem kleinere Bugs des RE-201, des Plate 140 und des Precision Multiband bereinigt.

Der nächste Teil von Universal Audios Precision Mastering Serie heisst Precision Buss Compressor und dient dem finalen Zusammenkleben von Signalen beim Mastering. Ausgestattet mit nützlichen Features wie Hochpassfilter, Auto Release und Auto Fade, sowie der Möglichkeit, den Signalanteil von komprimiertem und unkomprimiertem Material frei einzustellen macht er die Precision Serie komplett.

picture-7.png

Der SPL Transient Designer ist die erste UA – Emulation von SPL: er sorgt für schärfere oder mildere Attacks / Transienten und ist sowohl für Einzelspuren, als auch zum Mastern gedacht und nutzt die gleichen Parameter und Oberfläche wie sein Hardwarependant aus dem modularen RackPack von SPL.

Wie immer kommt für UAD-1 Besitzer ein 14tägiges Demo von den beiden Neuen mit dem Softwareupdate.

Preise:

SPL Transient Designer: 199,- $ (ca. 134 Euro)

Precision Buss Compressor: 199,- $ (ca. 134 Euro)

Universal Audio