Alles neu bei der beliebten Alleskönner-Software

Motu hat auf der Summer Namm die neue Version von Digital Performer vorgestellt. Neben einem offenbar komplett überarbeiteten User-Interface, will die DAW vor allem mit Final-Cut-Integration punkten und damit den einen oder anderen Logic-User auf die Motu-Plattform holen.
Hier die Neuerungen im Überblick:

New user interface
Streamlined operation
Track comping
MasterWorks Leveler plug-in
ProVerb plug-in
Film scoring enhancements
Final Cut Pro integration
Expanded audio file support
Enhanced Pro Tools | HD support
Enhanced plug-in operation
Enhanced softsynth operation
Direct audio CD burning
DP6 productivity enhancements

200 USD kostet das Upgrade auf die neue Version. User, die Digital Performer 6 als Beginn einer neuen wundervollen Freundschaft sehen und ihr Logic, Cubase, Sonar usw. hinter sich lassen wollen, sind mit 400 USD dabei.

Motu

One Response