Mini-Musikworkstation in der Grösse eines CD-Cases soll auf der NAMM vorgestellt werden.

KDJ-One ist der Versuch, mit einer rechnerbasierten Audioworkstation extreme Mobilität zu erreichen. Er bietet in einem Gehäuse das nicht größer als ein CD Case ist einen 5-Zoll Multitouchscreen, ein Keypad, ein Jogdial und ein paar Buttons, mit denen man einen Synthesizer, eine Drummachine und einen Sequenzer bedienen kann, der obendrein auch ACID-Files lesen und schreiben kann. KDJ-One läuft dabei mit einem 1GHz von Atom unter Intels und Nokias MeeGo-OS, der zwar der neuesten Generation angehört, aber vielleicht dann doch etwas langsam sein könnte. Zusätzlich kann man ihn auch als Controller für die DAW und als VST-Instrument und Audio Unit nutzen, was natürlich recht praktisch klingt. Mal sehen, wie sich das Teil in echt macht, denn die Bilder die man hier sieht sind definitiv Renderings. Anschlusseitig gibt es neben WLAN USB 2.0, einen Mic/Line Eingang, ein eingebautes Mikro und einen eingebauten Lautsprecher.

KDJ-One

6 Responses

  1. phoner

    Ja ja, hauptsache erstmal was sagen. Wartet doch erstmal ab, wenn Ihr das Teil in den Händen haltet und ausgiebig testen könnt. Vor-Urteile sind arm.