Neue analoge Bassschleuder aus dem Hause Moog (jetzt mit Video)

Die Winter Namm 2012 steht uns ins Haus und damit häufen sich wieder einmal die Gerüchte um neue Hardware. Nun kommen von einigen Händlern diese schicken Bilder und Infos zu einem kleinen Verwandten des Moog Taurus. Wie viel der monophone Minitaur letzlich kostet bleibt abzuwarten, für 599 US-Dollar ist das Gerät aber schon bei einigen Händlern vorbestellbar.

Technische Fakten:

– 100% analog audio signal path, based on Taurus I and Taurus III synthesizers.

– 2 Taurus VCOs with variable Glide amount

– Sawtooth (original Taurus) or Square waveform selection for both VCOs

– 1 VCF Moog/Taurus-style Ladder Filter w/ VC Resonance

– 1 VCA

– Two Minimoog-style ADSR Envelope generators with the Decay and Release segments controlled by the Decay knob plus a Release On/Off switch

– 1 MIDI-syncable triangle wave LFO for modulating VCF/VCOs

– MIDI In and MIDI over USB

– External Audio Input

– 2 Mixer VCAs for setting the level of the VCOs

– Headphone out

Preis: 599 US-Dollar

Quick Demo des Minitaur

6 Responses

  1. MonoPolyST

    Das wäre ja ein Hammer: Schon für knapp 600 Dollar den echten Moog-Sound, und das nach Taurus-Art..! Ein kleiner Polyphoner würde mir aber auch gefallen 🙂

  2. delamar

    Der Preis ist echt überzeugend, das wäre ja der Moog-Sound für jedermann! Wir haben noch ein kleines Video zum Moog Minitaur, in dem ein Mitarbeiter den Synth erklärt und auch Klangbeispiele zeigt. Das Ding klingt echt Hammer!