UAD Apollo lässt sich stacken, Guitar Amps, Teletronix-Bundle und API 500 Plugins kommen

UAD_Apollo

Universal Audio hat zur NAMM angekündigt, dass die Apollo über Firewire oder Thunderbolt demnächst stackbar sein wird, was mit einer neuen Console App zu 16 Kanälen mit 8 Preamps führt, die sich wie eine Soundkarte nutzen lassen. Außerdem soll es neben der 64-Bit Version der UAD-Software für Mac (für PC gibt es sie schon) drei neue Plugin-Bundles geben: neben einer kompletten Neuprogrammierung der Teletronix LA-2A-Plugins in drei Versionen, außerdem die API 550A und 560 EQs und mit den Softube Amp Room Plugins auch die ersten drei Gitarrenamps, die von Softube programmiert wurden.

Universal Audio