Housemusik für späte Sommergefühle

art014_cover_450.jpg

Ich hab eine Weile gesucht, aber nichts weiter zu dem Release von PFNA auf dem ARTEQCUE NETLABEL gefunden als das hier:

was ist das eigentlich für ein mistwetter? normalerweise müsste für die veröffentlichung solcher musik die sonne scheinen und das thermometer sollte wenigstens 36 grad anzeigen. tut es aber nicht, keine spur. gut, beim anhören der neuen ep auf arteqcue wird mir zumindest um die ohren recht warm und in gedanken hab ich etwas sand zwischen den zehen. ein angenehmes gefühl, genau wie die 4 äußerst feinfühligen tracks auf “push it again” von pnfa aka wolfram gruss.

Schlauer bin ich jetzt auch nicht, aber es passt.

again
push it (seance)
soul fly
vanilla spiller

One Response

  1. verano

    hinhören ist doch gelegentlich auch besser als bescheid wissen ;)