Wir sind uns fast sicher, dass unser Patient 36 mit bürgerlichem Namen Erick Jäger heißt. Ansonsten wissen wir eigentlich selbst gar nicht so viel. Seine musikalische Sozialisierung scheint gezeichnet von großen Höhen und Tiefen. Angefangen bei alpenländischen Kindheitstraumata mit Psalter, Hackbrett, Harfe, Jodeln und dem obligatorischem Schuhplatteln bis hin zu Gigs im Ultraschall der 90er Jahre und Releases auf Disko B oder Koma lag ein steiniger Weg, der über Schlaghosen, E-Gitarren und Motoradunfälle schliesslich zu der Erkenntnis führte, dass Maschinen doch irgendwie die besten Instrumente sind. Nur um dann doch wieder bei Industrial und Gothic zu landen. Und nun? Nun gibt es sporadische Releases mit wechselnden Themen – und zwar die ganz Grossen – mit Produktionsunterstützung von alten Broque-Wegbegleitern und künstlerischen Ideen für sehr viel mehr als nur Musik. Ob man all das aus den Tracks auf „Ein kleiner Tod“ hört, davon könnt Ihr Euch selbst überzeugen. Auch wenn wir uns nicht bei vielem sicher sind, so viel steht fest: hier steckt genau so viel Geschichte drin, zwischen DAF, Disko B und Liaisons Dangereuses, wie auch echtes Herzblut.

 

  1. nur ein gefühl
  2. für das unheil
  3. vor dem fall
  4. gewissheit kommt zu mir
  5. der kleine tod
  6. der kleine tod (x mix)
  7. Download .zip-file

http://www.broque.de

About The Author