Ein Album in der guten alten Sampling-Tradition des Downbeats mit zwölf kurzen Tunes. Weedy von 40 Winks hat auf jeden Fall eine Vorliebe für tolle Jazzscheiben, was schon mal eine gute Grundlage ist. Sein Beatgerüst ist auch solide, kann man also im Plattenregal neben alte Ninja-Tune-Scheiben einsortieren, falls man nach Genre ordnet. Noch Fragen? Ach ja, kann man bestimmt gut zu kiffen. Visuelle Assoziationen entstehen aber auch ohne stimulierende Substanzen. Man soll Alben ja nicht an ihrer Länge messen, aber irgendwie würde mir ein wenig mehr Material davon schon gefallen.
http://www.projectmooncircle.com
tobi

Leave a Reply

Your email address will not be published.