Dave Huismans spielt hier ein enorm durchgehuptes Verwirrspiel. “Alarm” klingt so, als würden hier Newschool und Oldschool gegeneinander bolzen und im Schmodder des Platzes sich nicht nur ständig neue Geheimheiten ausdenken, sondern auch den einen und einzigen Jazz-Akkord ausbuddeln. Alarm trifft es da als Titel genau richtig. Irritierender Energie-Rave mit hohem Stressfaktor. “Crisis” auf der B-Seite wobbelt hingegen exakt in Richtung Peaktime, lässt alle Tropfen der sich langsam aufbauenden Fläche einfach an sich abperlen und findet nach dem Schlag auf Metall schließlich mehr Gold, als man auf einer Seite Vinyl unterbringen kann. Grandioses Stück Musik.
thaddi

Leave a Reply

Your email address will not be published.