Eine Spur gemächlicher als beim Vorgängerdebüt Transistor Rhythm geht Addison Groove hier vor. Weniger Cluborientiert, dafür sehr detailreich bewegt er sich in den Future Bass Gefilden. DJ Die, Sam Binga, MC DRS und Josefina durften bei einzelnen Tunes mit wirken. Der Jungle-Hintergrund scheint immer mal wieder deutlich hervor, äußert sich im Ergebnis dann aber nicht sonderlich rauh, sondern eher formal in einem rollenden Vibe. Angenehm ist das Raumgefühl, dass beim Hören entsteht, die Tracks haben genügend Luft, um sich entfalten zu können. Neigen manche Produzenten, die im ähnlichen Teich fischen gehen ein wenig zu überambitionierten Ergebnissen, weiß Addison Groove sich zurück zu nehmen, wo es wichtig ist. Eine Fähigkeit, die nicht zu gering einzuschätzen ist.

http://www.50weapons.com

Tobi

Leave a Reply

Your email address will not be published.