Schon ein richtig dreckiger Acidfucker, den Milton Bradley hier serviert. Erinnert ein wenig an die ruhigen B-Seiten von alten X-Trax, aber so Benelux-beeinflusst wie Bradley ist, verwundert das kaum. “Acid Reign 2” geht vor allem hypnotisch zur Sache, gibt dem Track genug Entfaltungsmöglichkeiten bei acht Minuten Laufzeit und bounced ungemein mit dem Quentchen mehr an Bassdrum-Decay, dass es dafür braucht. Der erste Teil auf der A lässt die distorted 303 richtig schmatzen und sorgt mit Abandoned-Places-Atmo für ein wohlig-schauriges Empfinden. Strobo und Amphetamine pur.
http://www.shipwrec.org
bth

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

Leave a Reply

Your email address will not be published.