Was für ein verträumt oldschooliges Release. Von den perfekt arrangierten Drummachinegrooves über die leicht acidlastigen Bassline, die futuristisch altmodischen Synthflächen bis hin zum extrem flüssigen Arrangement eine Platte die auf jedem ihrer beiden Tracks beweist, dass man Oldschool einfach immer wieder zur Lehre nehmen kann, denn schon die Konzentration auf ein paar wenige analoge Elemente kann einen Track hervorbringen, der in seinem Charakter so eigen ist, dass die gute alte Lehre von weniger ist mehr hier vom ersten Moment an kickt. Brillant. Der Remix von Bloody Mary & Attan versetzt sich im Sound auf ein paar Jahre später und bollert technoider, aber rockt mindestens ebenso.

bleed

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

Leave a Reply

Your email address will not be published.