Zugegeben, mit der überaus erfolgreichen Single „Shot You Down“, die von der wiederauferstandenen Nancy Sinatra besungen wird, haben die Audio Bullys vorab einen klaren Hit kalkuliert. Das kann man ihnen schlecht vorwerfen. Das Teil lässt Ärsche bewegen. Das ist unbestritten. Überzeugender sind aber die abgehangeneren Dinger, wie das smoothe „Keep On Moving“. Die Bullys Tom Dinsdale und Simon Franks aus London haben gleich 17 Tracks im Gepäck, sehr unterhaltsam, sehr abwechslungsreich, könnte großer Konsens in Büros und auf Partys werden. Denn die Bullys mischern sich durch alle möglichen Stile, auf denen aber schon klar der Stempel ‚Clubmusik’ steht („Bring Light“). Und wer dann auch noch good old Suggs (den Sänger von Madness) zu einem Track einlädt („This Road“), der verdient schon ein Lob. Hier wird nichts riskiert, das aber auf hohem Niveau.
http://www.audiobullys.co.uk
cj

Leave a Reply

Your email address will not be published.