Der 29jährige Yair Rubinstein ist der Mann hinter diesem Projekt. Rein instrumental gehalten, spielen zeitlose 707,808 und 909- Linien eine zentrale Rolle, die mit moderneren Sounds kombiniert werden. Das Setting ist weich angelegt, sodass ein schöner Kontrast entsteht. Eine gewisse Nähe zu Four Tet kann nicht verleugnet werden, aber sie besteht vor allem in der Soundästhetik, weniger in der Komposition. Dem Hush Hush Label aus Seattle ist hier ein dicker Fisch im Netz gelandet, der in Zukunft sicher noch einiges zu bieten haben wird.

http://hushhushseattle.com/

Tobi

One Response

Leave a Reply

Your email address will not be published.