Ehrlich gesagt zerrt die neue Youngman EP schon sehr an den Nerven. Klar, die Beats rocken irgendwie lässig vertrasht rum, die zwirbeligen Sounds reissen immer wieder neue verwirrte Menschen aus den Ecken, aber zumindest die A-Seite bleibt einfach erst mal darauf hängen. Auf der Rückseite dann Breakbeatgewitter aus den Schlachtengräben der “Warschauer Straße” und ein etwas zurückgelehnterer Electrotrack mit viel Geklöppel. Etwas überzogen zuweilen und dafür dann doch manchmal nicht verdreht genug.
http://www.electrostep.com
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.