Musik die so dahinrauscht mochte ich schon immer gerne. Das ist wenigstens immer eine Geste. Klar, Drones können einem auch auf die Nerven gehen, aber je digitaler sie werden, deste weniger psychogen kommen sie rüber und desto mehr werden Landschaften draus. Das hat Chris Herbert perfekt raus. Musik wie ein Fenster aus Silikon, das sich um den Kopf schmiegt und die Räume ganz für sich beansprucht. Knisternd, gelegentlich auch leicht melodisch getragen und vor allem Musik, die einen weich und sanft immer auffangen kann.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.