Besser kann kontemporärer Dancefloorjazz (Ja, das gibt’s noch immer!) nicht auf den Punkt gebracht werden. Eine ordentliche Prise Latin, die nichts neu erfindet, aber doch state of the art ist, füllen die sechs Instrumentalisten von Dalindeo mit jeder Menge finnischer Seele. Und Nuspirits Tuomas Kallio mixt das Ganze wieder so ab, dass der Sound wieder eine entscheidende Idee frischer klingt als so vieles, was man aus diesem Sektor kennt. So werde ich nicht müde, von den Perlen, die da aus Helsinki kommen, zu schwärmen.

m.path.iq

Leave a Reply

Your email address will not be published.