01

Immer wieder ein Highlight, neue Platten von Deepchild. Hier mit einem rubbelig funkigen Track, der seinem Namen alle Ehre macht und die Vocals dann noch tiefer zieht als man die Bassline vermuten würde. Pur und dark, aber mit einem so direkten Approach, dass man jedes noch so kleine Blitzen der Synths genießt. Und auch “Michigan” ist mit einem sehr ähnlichen Sound zwischen dem kurbelnden Funk deeper Fundamentalhousewelten und einem analogen Überschwung unterwegs und kickt zentnerschwer.
bleed

http://www.affin-rec.com/

Leave a Reply

Your email address will not be published.