Warum nur fange ich immer bei der B-Seite an? “The Untold” ist ein mächtiger, in den Sounds leicht angeschranzter, brüchiger Technotrack, der vom ersten Moment an mit seinen Sequenzen losrast und dennoch über die von Deepchild nicht nur geliebten, sondern auch perfekt beherrschten Dubs irgendwie smooth wirkt, selbst wenn man mittendrin das Gefühl bekommt, sich fast in einem Sägezahnmonster zu befinden, dessen Soundoberfläche auch auf einer Future-Garage-EP zu finden sein könnte. “The Suffering Ones” ist lässiger, ufert in seinen kleinen Dubnuancen gerne aus, kennt viel melodischere Parts und hat eine höchst eigentümliche Melodie (“Why are we the ones who suffer”), die in dem kantigen Funk mittendrin dennoch massiv kickt, wenn man sich erst mal darauf eingelassen hat. Deepchild ist definitiv in Bestform und kickt ein breitangelegtes Monster nach dem anderen raus.
http://www.thoughtlessmusic.com
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.