Ganz spontan reanimiert sich Klangnet, das 2004er Whitelabelprojekt von Dibu-Z und MasCon, nebst Generalüberholung der Webseite, die wachsende Anzahl der Aktivitäten jetzt übersichtlich in einem Portal bündelt. Release Nummer vier fasst Besuch und Gegenbesuch der beiden Labelmacher zusammen: alle vier Tracks sind diesmal gemeinsam erstellt worden, was möglicherweise dafür verantwortlich ist, dass sie so locker und entspannt geworden sind. Selbst auf der B-Seite, schon Juni letztes Jahr in Hannover an finster pochenden 4/4-Kicks entlanggestrickt, wird es nie so richtig böse, sondern rettet sich doch immer in den Funk. So richtig shuffeln und zucken tut aber die A-Seite, diesen Juni in Berlin produziert, vor allem im Opener (mein Favorit), aber auch in dem eher klassischen Elektrotrack danach. Darke, aber dank Spielfreude und aufgeräumter Klarheit angenehm upliftende Platte, die irgendwie immer passt.
http://www.klangnet.de
multipara

Leave a Reply

Your email address will not be published.