Andomat 3000 bekommt defintiv langsam den Preis für die fleissigste Remixarbeit. Hier sind schon wieder zwei. Doch erst mal zum perkussiv rollenden Orginal, das mich ein klein wenig zu sehr an Trance erinnert, auch wenn hier keine Melodien weichgekaut werden. Die kommen erst auf den Remixen wirklich zur Geltung und geben den wenigen übriggebliebenen Samples eine viel intensivere Grundstimmung. Am liebsten ist mir allerdings der schrägere Funkmix von Andomat am Ende, denn da ist man wirklich gerne so drüber wie man sich fühlt.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.